Bisher bei Seret: DIE EICHMANN SHOW

Mittwoch, 2. November 2016, 19.30 Uhr

Bild aus dem Film

ICZ Gemeindezentrum
Lavaterstrasse 33, 8002 Zürich, Gemeindesaal
CHF 15.- / Mitglieder 10.-

DIE EICHMANN SHOW – BBC-Dokudrama von Paul Andrew Williams


Im Rahmen des 70. Jahrestages 2015 zur Befreiung von Auschwitz, hat BBC 2 das Dokudrama von Paul Andrew Williams ausgestrahlt. Regisseur Paul Andrew Williams meinte, dass das Einfügen der Archivaufnahmen vom Eichmannprozess in seinem Film «Die Eichmann Show» nicht nur als Tribut an die Medienpioniere Milton Fruchtman, dem heute 88 jährig in Kalifornien lebenden Filmproduzent, und dem Regisseur Leo Hurwitz und ihrem damaligen israelischen Filmteam für ihre wegweisende Medienarbeit galt. Sondern Regisseur Williams und sein Produzent Laurence Bowen wollten mit dem Film auch all diejenigen an den Shoah erinnern, die wenig oder nichts vom Shoah wussten. Der Produzent Laurence Bowen sagte BBC 2: Es ist das erste Mal, dass so viele Menschen in der Neuzeit über die Geschichte des Holocaust hören.

Programm

19.00 TÜRÖFFNUNG

19.30 DIE EICHMANN SHOW, Dokudrama

2015, 90 Minuten
Sprache: Deutsch, keine Untertitel
Originalsprache: Englisch

Über den Film

Der Regisseur Paul Andrew Williams basiert das Dokudrama auf Archivaufnahmen aus den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts. 1960 gelingt es dem israelischen Geheimdienst, den wegen Völkermordes gesuchten Kriegsverbrecher Adolf Eichmann in Argentinien zu entführen. Im April 1961 beginnt das Gerichtsverfahren «Der Eichmann Prozess» in Jerusalem gegen dem SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann für seine Rolle im millionenfachen Mord an den Juden während der Shoah. Vor Ort sind die Amerikaner Milton Fruchtman, Filmproduzent, und Leo Hurwitz, Regisseur. Der Auftrag an sie und an ihr israelisches Kamera-Team lautet: «Bilder finden, Worte verbreiten» nämlich die Gerichtsverhandlung gegen Adolf Eichmann in Jerusalem zu filmen und in 37 Länder zu übertragen. Vier Monate lang, Tag für Tag, das größte globale Fernsehereignis in der Geschichte bis dahin (1961).

Über diese Seite

Kino aus der jüdischen Welt