Bisher bei Seret: DAWN(Morgengrauen) Mit Joel Basman und Romed Wyder

Sonntag, 21. Juni 2015, 18.30 Uhr, Vorpremiere
Ab 25. Juni täglich im Kino

Bild aus dem Film

Kino Arthouse Piccadilly, Mühlebachstrasse 2, 8008 Zürich
Kinokasse CHF 18.- / Mitglieder ICZ, JLG* CHF 10.-
*Anmeldung erforderlich bei info@seret.ch nur bis 18.06.2015

DAWN (Morgengrauen)
In Anwesenheit von Joel Basman und Romed Wyder


Joel Basman ist 1990 geboren und schweizerisch/israelischer Doppelbürger. Mit 14 Jahren spielte er in der Serie «Lüthi und Blanc» den schlitzohrigen Zizou. Abschluss an der European Film Actor School Zürich (2008). Joel spielte in diversen Kino- und TV Filmen, wie «Sennen-tuntschi» (2010), «Hanna» (2011), «Vielen Dank für Nichts» (2012), «Als wir träumten» (2013), «Dawn» (2013). Emmi Nominierung (2014). Romed Wyder wurde 1967 in Brig geboren. 1995 schloss er die Filmabteilung der Ecole Supérieure des Beaux Arts in Genf mit dem Diplom ab. Er arbeitet als Regisseur und Produzent seit 1990. Nach «Squatters» (Dokumentarfilm), «Pas de café, pas de télé, pas de sexe» (Fiktion), «Absolut» (Fiktion) ist «Dawn» (Fiktion) sein vierter Kinofilm, er wurde an mehrere Festivals eingeladen.

Programm

18.30 DAWN (Morgengrauen)

Regie Romed Wyder, Drehbuch Billy MacKinnon,
Produktion Paradigma Films/Dschoint Ventschr,
Verleih Aardvark Film Emporium
Mit Joel Basman, Sarah Adler, Moris Cohen, Rami Heuberger,
Jason Isaacs, Stefan Kollmuss, Liron Levo

Schweiz, UK, Deutschland, Israel 2014, 95 Minuten
Originalfassung, Englisch/Hebräisch,
Untertitel Deutsch/Französisch

20.05 Irene Genhart im Gespräch mit Joel Basman und
Romed Wyder

20.35 Ende der Veranstaltung

Über den Film

Die Geschichte spielt in Palästina im Jahr 1947, zur Zeit des Britischen Mandats. Ein Mitglied des bewaffneten jüdischen Untergrunds wurde von den britischen Behörden zum Tode verurteilt. Im Gegenzug kidnappte der Widerstand einen britischen Offizier, den sie versuchen gegen ihren Freund einzutauschen. Eine Nacht lang warten die Rebellen auf den Ausgang der Verhandlungen. Wenn die Briten ihren Freund im Morgengrauen hängen, wird einer von ihnen den gefangenen britischen Offizier, den sie als Geisel halten, erschiessen.

Dawn (Morgengrauen) ist ein psychologisches Kammerspiel basierend auf dem Roman des Friedennobelpreis-Trägers Elie Wiesel. Geprägt von einer soliden Inszenierung und hervorragenden Schauspielern, steht der Film in starker Resonanz mit der aktuellen politischen Situation im Nahen Osten.


Link zur offiziellen Filmseite

www.dawn-film.eu

Über diese Seite

Kino aus der jüdischen Welt