Bisher bei Seret: EVERYTHING IS ILLUMINATED

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19.30 Uhr

Szene aus dem Film

ICZ Gemeindezentrum, Lavaterstrasse 33, 8002 Zürich
CHF 15.- / Mitglieder, Legi 10.-

EVERYTHING IS ILLUMINATED – EIN FILM VON LIEV SCHREIBER


Everything Is Illuminated basiert auf dem gleichnamigen, mehrfach ausgezeichneten Roman von Jonathan Safran Foer. Der Regisseur Isaac Liev Schreiber ist ein amerikanischer Schauspieler, Produzent, Regisseur und Drehbuchautor. In den späten 1990er und frühen 2000er Jahre spielte er in mehreren unabhängigen- und später Mainstream-Hollywood-Filmen, sowie in Theaterproduktionen. Im Jahr 2005 gewann Schreiber einen Tony Award als Bester Schauspieler für seine Leistung in dem Theaterstück Glengarry Glen Ross. Im gleichen Jahr machte Schreiber sein Debüt als Filmregisseur und Schriftsteller mit Everything Is Illuminated.

Programm

19.00 TICKETVERKAUF IM FOYER

19.30 EVERYTHING IS ILLUMINATED

ein Film von Liev Schreiber
Buch: Jonathan Safran Foer
Drehbuch: Liev Schreiber
USA 2005 / 106 Minuten
Englisch, Russisch, Ukrainisch/Deutsche Untertitel

21.30 ENDE

Filmkritik

Der amerikanische Jude Jonathan, ein leidenschaftlicher Sammler, erhält nach dem Tod seiner Grossmutter ein Foto von seinem Grossvater mit einer ihm unbekannten Frau. Auf der Rückseite der Fotografie findet sich der Vermerk «Trachimbrod 1940». Jonathan fliegt in die Ukraine auf der Suche nach der Vergangenheit. Er mietet ein Team von der Jewish Heritage Tours an, die aus einem ruppigen alten Mann und seinem Englisch sprechenden Enkel Alex besteht. Dieser soll Jonathan als Dolmetscher dienen und stellt sich dabei als sehr kreativ im Umgang mit der englischen Sprache heraus. Mit dieser Situation hatte Jonathan zwar nicht gerechnet, trotzdem beginnt er mit der Suche. Das stellt sich als schwer heraus, da der Ort während des Zweiten Weltkrieges von der Wehrmacht niedergebrannt wurde und seitdem auf keiner Karte mehr verzeichnet ist. Ein Film, der trotz Tragik auch seine komisch-humorvolle Facetten hat.

Über diese Seite

Kino aus der jüdischen Welt